Praxis freiRaum von Katja Dikushina mit Leuchtturm und Licht

Herzlich willkommen im freiRaum-Blog!

 

  • Im freiRaum-Blog finden Sie meine Artikel zu psychologischen und psychotherapeutischen Themen. Ich habe auch einen persönlichen Blog.
  • Fragen, Anregungen und Wünsche? Benutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende der Artikel! Ich beantworte gern Ihre Fragen. Am Ende der Artikel finden Sie außerdem Fragen zur Selbstreflexion.
  • Sie können meine Arbeit unterstützen, indem Sie für den Betrieb der Website, das Verfassen der Blog-Artikel und das Beantworten der Fragen via Kommentarfunktion einen Beitrag via PayPal oder an Katja Dikushina DE04291900240048435000 spenden. Herzlichen Dank!
  • Melden Sie sich zum freiRaum-Newsletter an! So bleiben Sie auf dem Laufenden und werden über neue Blog-Artikel informiert.

Kreativität

Kreativität

 

Wollen Sie auch kreativ sein oder kreativer werden? Sie sind es schon und merken es vielleicht nicht. Oder Sie lassen es nicht zu, weil Sie sich Kreativitätsverboten, einschränkenden Glaubenssätzen oder unrealistischen Vorstellungen über Kreativität unterwerfen...

Mut

Mut

 

Haben Sie schon einmal andere für Ihren Mut bewundert? Ich wette, das hat jeder von uns schon einmal gemacht. Ich verrate Ihnen etwas: Mut ist etwas, was jeder von uns hat...

Alle meine Anteile: der Perfektionist

Alle meine Anteile: der Perfektionist

 

Das Universum ist an sich perfekt. Alles ist aufeinander abgestimmt, alles ist miteinander verbunden, alles ist im Einklang. Wir Menschen sind allerdings dazu berufen, die Erfahrung zu machen, was passiert, wenn man auf vielfältige Weisen aus diesem Einklang scheinbar herausfällt...

Alle meine Anteile: der innere Teenager

Alle meine Anteile: der innere Teenager

 

Der innere Teenager ist einer meiner Lieblingsanteile: Er nimmt sich kein Blatt vor den Mund, ist nicht korrumpierbar und pocht auf Klärung. Er ist radikal im ursprünglichen Sinne (radix lat. Wurzel), weiß, was er will und schneidet bereitwillig alte Zöpfe ab. So mutig, wie er ist, steht er zu sich...

Überzeugungen aufgeben, um zu heilen

Überzeugungen aufgeben, um zu heilen

 

Viele Menschen halten sich für das, was sie denken und meinen. Ihre Meinungen, Überzeugungen und Ansichten bilden also den Kern ihrer Identität. Streng genommen ist es keine Identität, nichts Gefühltes und Erspürtes, denn Identität ist immer eine energetische Geschichte. Meinungen, Überzeugungen und Ansichten sind ein Ersatz...

Hunger – ein komplexes Gefühl

Hunger – ein komplexes Gefühl

 

Jeder Mensch kennt Hunger. Dabei scheint die Sache auf den ersten Blick klar zu sein: Wenn man Hunger hat, isst man. Damit ist das Hungergefühl weg. Alle, die schon einmal unerklärlichen Hunger oder Heißhungerattacken erlebt haben, wissen, dass das nicht so einfach ist. In der Tat ist Hunger ein extrem komplexes Gefühl...

Alle meine Anteile: der innere Faschist

Alle meine Anteile: der innere Faschist

 

Jeder vernünftige Mensch hält sich für keinen Faschisten. Alle sagen praktisch unisono: „Ich bin nicht rechts! Ich bin kein Faschist.“ usw. usf. Diese Abgrenzung, die übrigens auch die eigenen Denk- und Handlungsmöglichkeiten einschränkt, da sie einiges in eine Tabuzone verschiebt, löscht den Faschismus gar nicht aus, sie stärkt ihn sogar auf der energetischen Ebene...

Alle meine Anteile: der innere Saboteur

Alle meine Anteile: der innere Saboteur

 

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie Ziele, die Sie sich gesetzt haben, nicht erreichen oder nur unter allergrößten Mühe? Nun, wir haben alle unterschiedliche Anteile in uns, die verschiedene Ziele bzw. unterschiedliche Meinungen zu unseren Zielen haben können.

Angst als gebundene Energie

Angst als gebundene Energie

 

Am Beispiel der Angst erkläre ich in diesem Artikel, wie wir unsere Energie binden können. Gebunde Energien stehen uns nicht frei zur Verfügung, schränken ihre Benutzung auf einen bestimmten Zweck ein. So auch die Angst.

Universelle Liebe

Universelle Liebe

 

Wenn Klienten zu mir in die Praxis komme, sage ich häufig, dass es auch ein wichtiges Thema zu klären gibt, kurz- oder langfristig gesehen, und zwar das der Liebe. Viele glauben es mir am Anfang nicht, aus verschiedenen Gründen.

Einsamkeit

Einsamkeit

 

Jeder Mensch trägt in sich den Wunsch, mit anderen Menschen in einen innigen Kontakt zu treten. Ganz ohne Schutzhüllen träumt jeder von uns davon, mit Haut und Knochen angenommen, für voll genommen und auf allen Ebenen verstanden zu werden...

100% Ja zum Leben sagen

100% Ja zum Leben sagen

 

An einigen Tagen oder an einigen Stunden kennt sicherlich jeder Mensch diesen Zustand: "So habe ich mir mein Leben nicht vorgestellt! So will ich es nicht!" Manche werden damit sehr selten oder vielleicht nur einmal im Leben konfrontiert. Bei anderen ist es ein Dauerzustand: Depression, Todessehnsucht, Selbstmordgedanken...

Symptome: Entstehung, Bedeutung & Heilung

Symptome: Entstehung, Bedeutung & Heilung

 

Ein Leben ohne Symptome gibt es nicht. Sie sind unsere ständigen Begleiter und machen uns auf etwas Wichtiges aufmerksam. Mal sanft und leise, mal mit Nachdruck oder manchmal sogar unüberhörbar und unerträglich. Ein Leben ohne Symptome wäre...

Integrität

Integrität 

 

Integrität... Häufig bewundert und noch häufiger verfehlt. Unkorrumpierbar und unmanipulierbar zu sein – ein hehres und unerreichbares Ziel oder doch menschenmöglich?

Bauchschmerzen, Zwangsgedanken, die „Schwarzen Jahre“ mit Bulimie und die Einladung zur Transformation – eine Fallgeschichte

Bauchschmerzen, Zwangsgedanken, die „Schwarzen Jahre“ mit Bulimie und die Einladung zur Transformation – eine Fallgeschichte

 

Eine junge Frau kommt in den freiRaum. Sie ist gesund und guter Dinge, nett, fleißig, hübsch und intelligent. Sie lebt in einer Partnerschaft und ist erfolgreich in ihrem Beruf. In letzter Zeit melden sich aber immer häufiger Bauchschmerzen...

Ehrlich oder wahr?

Ehrlich oder wahr?

 

Sind Sie ein ehrlicher Mensch? Jemand, der immer die Wahrheit sagt? Oder tricksen Sie manchmal ein bisschen, z. B. aus Höflichkeit oder um andere nicht zu verletzen oder gar um sich nicht zeigen zu müssen? Oder um sich in einem etwas besseren Licht darzustellen oder um...

Neid

Neid

 

Neid – ein schwarzes Gefühl. Dunkel und unheimlich und äußerst präsent. Missgunst und Schaden, vielleicht sogar Schadenfreude kommen auf, wenn das Objekt des Neides das verliert, worum man es beneidet.

Tiefe innere Zufriedenheit und der Weg dorthin

Tiefe innere Zufriedenheit und der Weg dorthin

 

Tiefe innere Zufriedenheit – ein Traumgefühl. Egal, was ich mache, ob ich viel geleistet habe, ob mein Leben gerade gut oder schlecht läuft – ist eine tiefe innere Zufriedenheit in mir, dass alles so ist, wie es sein soll. Können Sie sich so etwas vorstellen? Oder haben Sie das schon einmal...

Mut zur Transformation

Mut zur Transformation

 

Aus der Raupe wird ein Schmetterling. So eine Transformation brauchen wir ab und zu mal auch. Unsere Ängste sorgen zuverlässig dafür, dass wir uns diesem Prozess nicht stellen, bis das Leben selbst es einfordert, sei es durch eine lebensbedrohende Krankheit oder durch die "endgültige" Form, die uns in den Tod transformiert. Das, wovor wie so viel Angst haben, wird also sowieso passieren. Wieso stellen wir uns dann so dagegen?

Willst du du sein oder gut sein? Warum die „gute Hülle“ keine gute Wahl ist...

Willst du du sein oder gut sein? Warum die „gute Hülle“ keine gute Wahl ist...

 

Was ist das Wichtigste im Leben? Ein guter Mensch zu sein? Kein Heuchler? Kein Verräter? Jemand, der nicht egoistisch ist? Vielleicht sogar selbstlos? Jemand, der sich für die Belange von… Kindern, Tieren, Natur und Umwelt usw. einsetzt? Kein Klimasünder? Jemand, der tolerant ist? Jemand, der solidarisch ist? Jemand, der für das Gute kämpft?

Wie viel Heilung ist möglich? Oder: die vier Ebenen der Verarbeitung Teil 2

Wie viel Heilung ist möglich? Oder: die vier Ebenen der Verarbeitung Teil 2

 

Die meisten Menschen kommen in psychotherapeutisches Setting, um ihre Konflikte zu bearbeiten und um Symptome zu beheben. Sie wollen, dass es ihnen besser geht. Vielleicht wollen sie sogar geheilt werden. Die Frage, die sich natürlich stellt, ist: Wie viel Heilung ist möglich? Und wenn sie möglich ist, wie lässt sie sich erreichen?

Identifizierung (oder Identität?)

Identifizierung (oder Identität?)

 

Die Identifizierung, also die Gleichsetzung von sich mit jemand oder etwas anderem, ist eine häufige Grundlage des psychischen Überlebens unter widrigen Bedingungen. Statt eine eigene Position zu erarbeiten, zu ergründen und zu vertreten, ergibt sie eine Verschmelzung mit der echten oder vermeintlichen Position einer anderen wichtigen Person oder eines Kollektivs.

November 2020, das Kollektive & das Feld

November 2020, das Kollektive & das Feld

 

Der November stand unter dem Zeichen des Kollektiven. In fast allen Sitzungen ging es um die Frage, inwiefern man noch an das verzerrte Kollektive angebunden ist, z. B. durch eigene oder fremde Schuld- oder Schamgefühle, durch eine Krankheit oder durch einen Arbeitsvertrag. Und ob man jetzt an den Punkt gekommen ist, damit eine neue Beziehung aufzunehmen.

Kontaktabbruch als aktuelles und als altes Thema

Kontaktabbruch

 

Kontaktabbruch ist eines der schwierigsten Themen überhaupt und im Moment äußert präsent. In den letzten Monaten häufen sich Erfahrungsberichte über nicht-so-sehr-freiwillige Kontaktabbrüche zu Familie und Freunden...

Sich abgrenzen

Sich abgrenzen

 

„Du sollst dich besser abgrenzen!“ „Ich sollte mich besser abgrenzen.“ „Du solltest auch mal Nein sagen.“ Wie häufig haben wir all diese Sätze gehört und gesagt? Dieses magische Wort, dieses „Nein“ – das lockt uns mit der Verheißung, dass es uns dann besser geht, dass wir für uns sorgen können und dass wir uns...

Das letzte Puzzle-Teil

Das X (inklusive Fallbeispiel)

 

Viele Klienten beschreiben mir, dass da etwas ist, das sie beschäftigt. Dass es da ist, merken sie an ihren Reaktionsmustern in bestimmten Situationen oder sie spüren es einfach. Sie versuchen es zu ergründen. Sie reflektieren sich. Die Gedanken drehen sich...

Sumpf...

Persönliches zur Coronakrise

  

Im Laufe der Coronakrise habe ich mich viel zu den tagesaktuellen Themen geäußert, aber nie auf meiner Praxis-Website, auch wenn meine Haltung sicherlich auf anderen Ebenen deutlich wird: Freiheit, Selbst-Bestimmung, Versöhnung mit dem Tod...

Frau, mystisch

Sexuelle Gewalt

 

Sexuelle Gewalt kommt viel häufiger vor, als man denkt. Tatsächlich sind sehr viele Menschen betroffen. Es müssen nicht immer die sog. Hands-On-Taten sein, bei denen man angefasst worden ist. Gewalttätig und grenzüberschreitend sind auch schon Worte, Blicke, Andeutungen. 

Was sind systemische Aufstellungen?

Aufstellungen

 

Aufstellungen sind mittlerweile ein weit verbreitetes therapeutisches Mittel. Der Gedanke dahinter: Wenn ich alles in mir trage und es chaotisch ist, kann ich mich nicht so einfach damit auseinandersetzen. Benenne ich mit Hilfe einer Begleitung...

Supervision? Supervision!

Supervision für Profis

 

Supervision für Profis? Das klingt doppelt gemoppelt. Supervision ist ja per se etwas für Profis. Wie bin ich auf diese Bezeichnung gekommen?

Die meisten Menschen, die in den freiRaum kommen, sind selbst Profis im psychosozialen Bereich...

Eine analoge Telefonsteckdose

Die 3 Leitungen

 

Neulich führte ich ein intensives Gespräch mit einem mir sehr wichtigen Menschen. In diesem Gespräch versuchte ich zu erklären, wie ich die Welt wahrnehme und welche Bedürfnisse damit verbunden sind. Aus irgendeinem Grund blieb mein Blick ständig...